Aprilwetter beim WAKC in Uchtelfangen

Presse-Information

25.04.2016 – Nr. 03

Aprilwetter beim WAKC in Uchtelfangen
Sonne, Regen und Schnee auf dem Saarlandring

X30-Junioren-starten-bei-Schneefall-in-das-RennenZwei Wochen nach dem Saisonauftakt des Westdeutschen ADAC Kar Cup reiste die Regionalserie weiter zum nächsten Rennen. Austragungsort war diesmal der Saarlandring in Uchtelfangen. 59 Teilnehmer erlebten einen packenden Rennsonntag gespickt mit zahlreichen Wetterkapriolen zwischen Sonne, Regen und Schnee.
Während der Saisonstart in Kerpen ganz im Zeichen den Frühlings stand, meldete sich in Uchtelfangen der Winter zurück. Beim zweiten von insgesamt sechs Veranstaltungen war das Wetter Gesprächsthema Nummer eins. Im Verlauf des Rennsonntags wechselten die Bedingungen gleich mehrmals und stellten Fahrer und Teams vor eine Herausforderung. Am Ende meisterten aber alle diese Hürde und sahen neue Sieger.

Bambini light: Marc Schmitz feiert Doppelsieg
Wie schon beim Saisonauftakt in Kerpen führte Marc Schmitz (Neuwied/Maxim Racing Sport) das Klassement der Jüngsten an. Diesmal ließ er seinen Verfolgern aber auch in den Wertungsläufen keine Chance zum Angriff. Im Verlauf der jeweils 17 Rennrunden fuhr er ein deutliches Polster heraus und siegte jeweils vor Benjamin Brunner (Köln/Kart Club Kerpen). Als Dritter der Tageswertung reihte sich Sinan Mohr (Dortmund/MSC Bork e.V.) vor Daniel Pauls (Silberstedt/Kart Club Kerpen) und Fynn Wagener (Netphen/Hawa Racing Team) ein.
Meisterschaftsstand Bambini light nach 2 von 6 Läufen:
1. Marc Schmitz (31,50 Punkte)
2. Benjamin Brunner (30 Punkte)
3. Daniel Pauls (18 Punkte)
4. Sinan Mohr (14,50 Punkte)
5. Dalvin Mustafa (12,00 Punkte)