Wetterkapriolen beim WAKC-Auftritt in Liedolsheim

GKC 100: Doppelsieg für Patrick Eder

Für besonders viel Abwechslung sorgten die 18 Teilnehmer des Gentlemen Kart Cup. Mit ihren 100cm-Motoren ließen die Routiniers Kartsport alter Tage aufleben und gaben kräftig Gas. Im knappen Zeittraining setzte sich zu Beginn Ralf Giessing (Bocholt) an der Spitze des Klassements gegen Tobias Hübner (Bad Salzuflen) durch. In den Rennen präsentierte sich jedoch Patrick Eder (Edermünde) in seinem Element. Zwei Mal wurde der Swiss Hutless-Pilot als überlegener Sieger abgewinkt und stand so am Abend ganz oben auf dem Podest. Maurice Kleer (Humes) behauptete sich jeweils als Zweiter und verwies Michael Jansen (Hürth) auf Gesamtrang drei. Patrick Labusch (Much) und Marvin Faroß (Hamm) folgten dahinter und vervollständigten am Ende die Top-Fünf des nahezu nostalgischen Aufeinandertreffens.

Tageswertung GKC 100
1. Patrick Eder (40 Punkte)
2. Maurice Kleer (36 Punkte)
3. Michael Jansen (31 Punkte)
4. Patrick Labusch (31 Punkte)
5. Marvin Faroß (25 Punkte)

Weiter geht es schon in knapp drei Wochen mit den Wertungsläufen fünf und sechs des Westdeutschen ADAC Kart Cup. Das Halbzeitrennen findet am 27. und 28. Mai auf dem Vogelsbergring in Wittgenborn statt und verspricht wieder spannende Rennen im Rahmen der Regionalserie des zweitgrößten Automobilclubs der Welt.