Wetterkapriolen beim WAKC-Auftritt in Liedolsheim

Bambini light: Doppelsieg für Tom Kalender

Elf ambitionierte Nachwuchsrennfahrer machten sich bei den Bambini light auf die Reise. Eine tolle Show lieferte dabei Tom Kalender (Hamm/DS Kartsport) ab. Im Klassement der jungen Wilden raste der Youngster im verregneten Zeittraining auf die Pole-Position und ließ dabei selbst einige Piloten der deutlich stärken Bambini-Kategorie hinter sich. In den Rennen behauptete sich der Mach1-Fahrer ebenfalls an der Spitze und feierte zwei blitzsaubere Start-Ziel-Siege. Als Zweiter im ersten Durchgang hatte Daniel Pauls (Silberstedt/RTG Kartsport) anfangs noch die besten Karten für die nachfolgende Position, musste im zweiten Rennen jedoch einen Ausfall verzeichnen. Dadurch machte er den Weg frei für Sinan Mohr (Dortmund/Dischner Racing), der in den Rennen auf den Positionen zwei und drei in das Ziel fuhr und sich so letztlich vor Fynn Wagener (Netphen/HAWA Motorsport) und Leon Primm (Großschirma) klassierte.

Tageswertung Bambini light
1. Tom Kalender (40 Punkte)
2. Sinan Mohr (33 Punkte)
3. Fynn Wagener (31 Punkte)
4. Leon Primm (30 Punkte)
5. Linus R. Helwig (24 Punkte)