Wetterkapriolen beim WAKC-Auftritt in Liedolsheim

KZ2 Gentlemen: Zwei Mal Platz eins für Christian Schuch

Zusammen mit den Schaltkart-Piloten gingen auch sechs Fahrer in der Gentlemen-Wertung an den Start. Eine Glanzleistung lieferte Frank Zaddach (Reutlingen) im Zeittraining ab. Als Zweiter des Gesamtklassements sicherte sich der Mach1-Fahrer die Pole-Position vor seinem Kontrahenten Christian Schuch. In den Rennen auf trockener Strecke ging Zaddach jedoch nicht den Speed von Schuch mit. Der Routinier überquerte jeweils mit einem riesigen Vorsprung die Ziellinie und feierte so zwei ungefährdete Siege. Zaddach platzierte sich jeweils als Zweiter vor Carsten Schlicher (Illingen/Neu Racing) auf Gesamtrang drei.

Tageswertung KZ2 Gentlemen
1. Christin Schuch (40 Punkte)
2. Frank Zaddach (36 Punkte)
3. Carsten Schlicher (31 Punkte)
4. Steffen Schäfer (31 Punkte)
5. Reinhold Nohes (27 Punkte)