Hitziges WAKC-Halbzeitrennen in Wittgenborn

X30 Super: Karsten Lehmann und Salvatore Gangerossa an der Spitze
Vier Fahrer machten sich mit ihren X30 Super-Karts auf die Reise. Karsten Lehmann (Marburg/DS Kartsport) legte mit der Bestzeit im Qualifying vor und überzeugte auch im ersten Rennen von sich. Gefolgt von Salvatore Gengerossa (Dillingen) fuhr der Mach1-Fahrer zum Sieg. Im zweiten Durchgang folgte hingegen der Schlagabtausch. Gangerossa ging im entscheidenden Moment an Lehmann vorbei und siegte. Hinter dem Führungsduo reihte sich Günther Lakaff (Saarbrücken/DS Kartsport) auf Gesamtrang drei ein.

Zusammen mit den X30 Super gingen auch Fahrer anderer Kategorien an den Start. Miroslav Kravchenko (Krefeld/TR Motorsport) stand als Solist schon vorzeitig als Sieger der OK Junior-Klasse fest. Selbiges galt auch für Marcel Mayer (Nüsttal/KSM Schumacher Racing Team) als ROK Senior-Einzelfahrer.

Jonas Teichmann (Bad Soden) und Alicia Spindler (Hüffelsheim/AHS Racing) duellierten sich im ROK Junior-Klassement und belegten letztlich die Positionen eins und zwei.

Tageswertung X30 Super
1. Karsten Lehmann (38 Punkte)
2. Salvatore Gangerossa (38 Punkte)
3. Günther Lakaff (31 Punkte)