Erste Titelentscheidungen

World Formula/RK1: Tom Remmert dominiert beide Rennen

 

Das Kombi-Klassement – bestehend aus World Formula und RK1 – bot den Zuschauern auf und abseits des Odenwaldrings wieder heiße Positionskämpfe und Duelle um die Meisterschaftspunkte. Dabei stach einer besonders heraus, der sich auch in der bisherigen Saison sehr teuer verkauft hatte: Tom Remmert (Petersberg/Alijo-Hima Kart) übernahm von Beginn an das Zepter, gewann das Zeittraining und auch die beiden Rennläufe – ein perfekter Tag für ihn. Nico Noel Manka (Unna/Beule Kart Racing Team) hatte in beiden Läufen das Nachsehen und wurde Zweiter. Dahinter landeten Julian Trenkel (Dietzenbach), Marcus Komma (Langen) und Marius Preibisch (Neuberg) in den Pokalrängen.

 

Tageswertung World Formula/RK1 :
1. Tom Remmert (40 Punkte)
2. Nico Noel Manka (36 Punkte)
3. Julian Trenkel (31 Punkte)
4. Marcus Komma (31 Punkte)
5. Marius Preibisch (27 Punkte)