WAKC-Champions in Wittgenborn gekürt

World Formula: Nico Noel Manka mit Doppelsieg zur Meisterschaft

Die sieben Fahrer des World Formula/RK1-Klassements sorgten wieder mit Viertakt-Sound für Abwechslung auf der Strecke. Nico Noel Manka (Unna/Beule Kart Racing Team) präsentierte sich dabei in seinem Element. Von der Pole-Position aus ließ sich der Youngster nicht beirren, übernahm auch in beiden Rennen die Führung und holte sich neben dem Tagessieg auch die Krone in der Meisterschaft. Die nachfolgenden Positionen waren ebenfalls schnell bezogen. Tom Remmert (Petersberg/Alijo-Hima-Kart-Team) und Sebastian Schmidt (Grasellenbach) folgten jeweils auf den Rängen zwei und drei. Julian Trenkel (Dietzenbach) und Marcus Komma (Langen) wechselten sich auf Platz vier ab. In der Tageswertung hatte Trenkel aufgrund seiner besseren Qualifying-Performance am Ende die Nase vorne.

 

Meisterschaftsendstand Klasse World Formula/RK1:

  1. Nico Noel Manka (88,95 Punkte)
    2. Tom Remmert (85,47 Punkte)
    3. Sebastian Schmidt (72,84 Punkte)
    4. Marcus Komma (49,45 Punkte)
    5. Julian Trenkel (48,23 Punkte)