WAKC-Champions in Wittgenborn gekürt

X30 Senioren: Maximilian Kannegießer rast zum Titelgewinn

Mit 13 Fahrern waren die X30 Senioren in Wittgenborn am stärksten besetzt. Tobias Holzhäuser (Rinzenberg) startete mit großen Ambitionen in das Geschehen. Als Schnellster des Zeittrainings gab der Intrepid-Pilot am Start des ersten Rennens das Tempo vor. Doch dort schlug die Stunde von Maximilian Kannegießer (Rimbach/RMW Motorsport). Der 16-jährige ließ in den Rennläufen nichts anbrennen und wurde seiner Favoritenrolle gerecht. Zwei Siege verbuchte der Rimbacher auf seinem Konto und platzierte sich so in der Tages – sowie Gesamtwertung auf dem obersten Tabellenplatz. Niklas Koch (Riedstadt/MSR Racing Team) zeigte dahinter von Position sieben aus einen guten Aufwärtstrend und klassierte sich am Ende als Tageszweiter sowie Vizemeister der Kategorie. Philipp Willig (Bischheim/RS Motorsport) komplettierte als Dritter zusammen mit dem Führungsduo das Podest. Alexander Siegers (Niederkrüchten/RTG Motorsport) und Nick Rommershausen (Montabaur/RMW Motorsport) machten unter sich die Positionen vier und fünf aus.

 

Meisterschaftsendstand Klasse X30 Senioren:
1. Maximilian Kannegießer (95,57 Punkte)
2. Niklas Koch (84,67 Punkte)
3. Tobias Holzhäuser (69,88 Punkte)
4. Joel Sturm (59,36 Punkte)
5. Phillipp Willig (58,57 Punkte)