You are here

Bambini: Marc Schmitz nicht zu bremsen

Mit 14 Piloten stellen die Bambini eines der stärksten Felder am Wochenende. Dabei war der amtierende Champion Marc Schmitz (Neuwied/Maxim Racing Sports) nicht zu bremsen. Bei wechselnden Streckenverhältnissen fuhr der Youngster seiner Konkurrenz davon und feierte einen klaren Doppelsieg. Hinter ihm gab es dagegen gleich mehrere Verschiebungen. In der Tageswertung behauptete sich am Ende Dalvin Mustafa (Erndtbrück/AMC Wittgenstein) als Zweiter. Nach einem fünften Rang im ersten Rennen, kämpfte sich der CRG-Fahrer im zweiten Durchgang bis auf Platz zwei nach vorne und legte damit den Grundstein für seinen Erfolg. Als jeweils Vierter zeigte Tom Kalender (Hamm-Sieg/DS Kartsport) eine konstante Leistung und komplettierte als Dritter das Tagespodium.

Tageswertung Klasse Bambini:
1. Marc Schmitz (40 Punkte)
2. Dalvin Mustafa (32 Punkte)
3. Tom Kalender (30 Punkte)
4. Leon Hoffmann (29 Punkte)
5. Mika Kulik (25 Punkte)

Top
Top