Rennbericht Wittgenborn 2018

World Formula: Fuchs und Bock siegen

Sieben Racer gaben mit ihren Viertakt-Karts auf dem Vogelsbergring Vollgas. Daven Harder (Bönen) legte dabei zu Beginn die beste Vorstellung hin und gab am Start des ersten Rennens das Tempo vor. Dort drehten sich die Kräfteverhältnisse jedoch. Cedric Fuchs (Holzappel) nutzte seine Chance und preschte vor. Rundenlang lieferte sich der Mach1-Fahrer einen harten Fight mit seinem Kontrahenten Jannik Bock (Wolfhagen) und behielt dabei am Ende die Oberhand. Im zweiten Wertungslauf legte der vormals Zweite dann aber noch einmal nach. Jannik Bock zog mit der Rennbestzeit an die Spitze und sicherte sich den Sieg. Fuchs rangierte auf Rang zwei und verdrängte Jannik Remmert (Alijo Hima Kart Team/Petersberg) dadurch auf Rang drei. Michael Schwellnus (Lüdenscheid) und Benedikt Korov (Bad Vilbel) folgten mit großem Abstand dahinter und komplettierten die besten Fünf.

Tageswertung World Formula
1. Cedric Fuchs (38 Punkte)
2. Jannik Bock (38 Punkte)
3. Jannik Remmert (31 Punkte)
4. Daven Harder (29 Punkte)
5. Michel Schwellnus (29 Punke)