Spannender Start in zweite WAKC-Saisonhälfte

Der Startschuss in die zweiten Rennhälfte des Westdeutschen ADAC Kart Cup fiel am vergangenen Wochenende im nordrhein-westfälischen Harsewinkel. Im 800 Meter langen Emstalstadion versammelten sich insgesamt 58 Fahrerinnen und Fahrer und kämpften bei bestem Kartsport-Wetter um die nächsten Zähler des renommierten ADAC Clubsport-Championats.

Ein Comeback feierte der Westdeutsche ADAC Kart Cup am vergangenen Wochenende in Harsewinkel. Nach einer langen Pause ging die Rennserie erstmals wieder auf dem Kurs innerhalb eines Speedway-Ovals an den Start. Knapp 60 Akteure folgten der Einladung und lieferten sich unter neuen Bedingungen spannende Fights. Die Wertungsläufe sieben und acht wurden dabei von guten Wetterverhältnissen begleitet und brachten Spannung in die einzelnen Meisterschaftswertungen.