X30 Junioren: Tizian Houf und Jannik Remmert siegen

Maddox Wirtz (RMW Motorsport/Bornheim) war im Qualifying der X30 Junioren nicht zu schlagen. Mit besten Chancen ging der Bornheimer folglich in das erste Rennen und fand dort mit Tizian Houf (RS Motorsport/Leinburg) und Jannik Remmert (Petersberg) harte Konkurrenz. Das Dreigestirn lieferte sich an der Spitze harte Positionskämpfe, wobei Remmert nach 14 Runden Renndistanz letztlich die Nase vor Houf und Wirtz vorne hatte. Doch der Schlagabtausch folgte im direkten Anschluss in Lauf zwei. Tizian Houf nutzte dort seine Chance und ging in Führung. Dahinter entfachte ein hartes Duell um den dritten Platz, das Auftaktsieger Remmert am Ende vor Benedikt Korov (ADP Racing/Bad Vilbel) und Cedric Fuchs (LS Wilk Sport/Holzappel) für sich entschied.

Tageswertung X30 Junior
1. Tizian Houf (38 Punkte)
2. Jannik Remmert (36 Punkte)
3. Maddox Wirtz (34 Punkte)
4. Benedikt Korov (30 Punkte)
5. Paul Dreiling (25 Punkte)

OK Senior: Niels Tröger räumt ab

16 Nachwuchstalente griffen bei den OK Senioren in das Lenkrad. Sandro Holzem (Lanari Racing Team/Polch) ergatterte dabei die Pole-Position im Zeittraining und gab am Start zum ersten Rennen das Tempo vor. Dort schlug dann jedoch die Stunde von Niels Tröger (CRG Keijzer Racing/Großfriesen). Der Youngster schob sich an die Spitze vor und siegte vor Holzem und Colin Böninghausen (Millenium Racing Team/Isernhagen). Im zweiten Wertungslauf entfachte zwischen Tröger und Böninghausen ein spannender Fight um den Sieg. Das Duo duellierte sich rundenlang und kam letztlich im Fotofinish in unveränderter Reihenfolge in das Ziel. Maximilian Thüring (Lanari Racing Team/Heidenfeld) ergatterte Rang drei und komplettierte zusammen mit Moritz Wiskirchen (TB Racing Team/Euskirchen) und Pablo Kramer (Valier Motorsport/Hamm) die Top-Fünf.

Tageswertung OK Senior
1. Niels Tröger (40 Punkte)
2. Colin Böninghausen (34 Punkte)
3. Sandro Holzem (31 Punkte)
4. Moritz Wiskirchen (30 Punkte)
5. Pablo Kramer (27 Punkte)

Top
Top