KZ2 Gentlemen: Thomas Mühling siegt

Auch in der Ü30-Wertung der Schaltkarts war mit neun Kontrahenten reger Betrieb. Daniel Juretzko (Neu Racing/Öhringen) war im Zeittraining schnellster. Im ersten Rennen musste der Routinier allerdings einen Ausfall verzeichnen und machte den Weg frei für Christian Eisenbeis (Neu Racing/Burgstetten). Der CRG-Fahrer nutzte seine Chance und siegte vor Thomas Mühling (GTR Kartracing/Rüdenau) und Stefan Kaiser. Zweiterer war im Anschluss in Rennen zwei in seinem Element. Mühling präsentierte sich dort als Mann der Stunde, erkämpfte sich den Platz an der Sonne und gewann vor Klaus Parnet (MK II/Sinn) und Ulli Höhnstädt (Millenium Kart Racing/Sylt). Raphael Riemann (Frankfurt) kam dahinter als Vierter vor Markus Rausch (RRT Rausch Racing/Ahlen) in das Ziel.

Tageswertung KZ2 Gentlemen
1. Thomas Mühling (38 Punkte)
2. Christian Eisenbers (33 Punkte)
3. Klaus Parnet (33 Punkte)
4. Ulli Höhnstädt (30 Punkte)
5. Raphael Riemann (28 Punkte)

 

Schon in knapp zwei Wochen geht es für den Westdeutschen ADAC Kart Cup in die nächste Runde. In Liedolsheim startet dann die fünfte von insgesamt sieben Veranstaltungen der Regionalserie. Der ADAC Kart Cup legt hingegen eine kleine Sommerpause ein, ehe am 14. und 15. September in Wackersdorf im Rahmen des OAKC wieder die Motoren dröhnen.

 

Top
Top