KZ2 Gentlemen: Thomas Mühling und Markus Rausch vorne

Auch in der Gentlemen-Wertung der Getriebekarts schenkten sich die Kontrahenten nichts. Thomas Mühling (GTR Kartracing/Rüdenau) führte das Feld nach dem Zeittraining an und war auch im ersten Rennen nicht zu schlagen. Markus Rausch (Ahlen) hielt bis zum Fallen der Zielflagge den Anschluss, musste sich letztlich jedoch mit Rang zwei vor Klaus Parnet (MK II/Sinn) zufriedengeben. Anschließend drehte sich das Kräfteverhältnis an der Spitze jedoch noch einmal. Rausch nutzte seine Chance, ging an Mühling vorbei und siegte letztlich vor dem Pole-Mann und Thomas Korsch.

 

Tageswertung KZ2 Gentlemen
1. Thomas Mühling (38 Punkte)
2. Markus Rausch (38 Punkte)
3. Klaus Parnet (31 Punkte)
4. Thomas Korsch (31 Punkte)

 

Zwei Rennen gilt es für die Pilotinnen und Piloten des Westdeutschen ADAC Kart Cup nun noch zu absolvieren. Das Halbfinale wartet am 07. und 08. September in Schaafheim auf die Clubsport-Akteure, ehe zwei Wochen später am 21. und 22. September beim ADAC Kartpreis von Oppenrod die endgültigen Entscheidungen in der Regionalserie fallen.

Top
Top