WAKC startet endlich in die Saison 2020

WAKC Saisonstart 2020

Nach den coronabedingten Absagen der ersten Veranstaltungen startet auch der Westdeutsche ADAC Kart Cup kommendes Wochenende (25.-26.07.) in eine verspätete Saison 2020. Den Anfang macht der MSC Langenfeld als Veranstalter auf dem traditionellen Erftlandring in Kerpen. Mit dem WAKC finden die ersten Kartrennen nach langer Pause in Kerpen statt, bevor das ADAC Kart Masters sowie die DKM ihren Saisonstart auf dem Erftlandring durchführen.

Nachdem bereits der SAKC am 12. Juli in Bopfingen gestartet ist, folgt nun der WAKC Saisonstart. Auch wenn die Piloten endlich um Punkte für die Meisterschaft kämpfen dürfen, findet die Veranstaltung nur unter Einhaltung strengster Auflagen und Hygienevorschriften statt. Diese sollen dazu beitragen, den Sport weiterhin professionell und ohne Verbreitung des Covid-19-Virus betreiben zu können. Eine erste Folge ergibt sich, die Teilnehmerzahl auf insgesamt 131 Fahrer zu begrenzen. Hierbei werden im WAKC eingeschriebene Fahrer priorisiert, weitere Fahrer erhielten nach Reihenfolge des Nenneingangs eine Bestätigung für die Auftaktveranstaltung. Der Nennprozess für die Veranstaltung fand ausschließlich im Voraus und online bis 19.07.2020 statt. Die Anzahl der Personen pro Ort werden auf ein Minimum eingehalten, ebenso findet die Veranstaltung ohne Zutritt von Zuschauern bzw. der Öffentlichkeit statt. Das Tragen von einem Mund-Nasen-Schutz ist auf dem gesamten Veranstaltungsgelände verpflichtend. Eine gewohnte Fahrerbesprechung, wie man sie aus den vergangenen Jahren kennt, wird es in dieser Form nicht geben – weitere Informationen folgen vor Ort.

 

Die finale Starterliste für den WAKC Saisonstart in Kerpen finden Sie hier:

++ Starterliste WAKC Kerpen 26.07.2020 ++